parallax background

Wer suchet, der findet

October 9, 2016
Tremalzo Pass – erstes Offroad Abenteuer
October 16, 2015
Wir packen unseren Monty und nehmen mit
October 11, 2016
 

Ein passendes Auto für eine so lange Reise zu finden ist gar nicht so einfach!

Zunächst hielten wir Ausschau nach einem möglichst preiswerten Landrover Defender, der für so eine Reise perfekt wäre. Da unser Geld jedoch begrenzt war (schließlich sind wir Schüler/Studenten), konnten wir keinen Defender finden, der in unsere Preiskategorie gepasst hätte. Entweder er war billig, dafür aber an allen Ecken und Enden verrostet, oder er sah super aus, war dafür aber teuer ohne Ende. Wir mussten uns also etwas anderes überlegen.

Unsere Suche im Internet lief während dem Abi ab und an weiter, doch große Hoffnungen hatten wir nicht. Bis uns Flo's Dad eines Tages ein Auto zeigte, das er für geeignet empfand und auch super in unser Preislimit passte. Es handelte sich um einen Opel Monterey, 3.2 V6, mit neuem TÜV und einer bisherigen Lebenszeit von 20 Jahren.

Monty nach dem Kauf bei uns daheim.kurz darauf wird er für unsere Reise angepasst.

 

Nach einem ersten sehr netten Gespräch mit dem Verkäufer überlegten wir nun, ob der Opel das richtige Fahrzeug für unsere Reise wäre und kamen recht bald zu dem Entschluss, dass er eine gute Alternative zum Defender ist. Auch Opel Monterey Kenner bestätigten uns das in einem Offroad-Forum, bei dem wir uns extra anmeldeten. Das einzige Manko ist der sehr hohe Spritverbrauch von 14l/100km. Doch man kann eben nicht alles haben.So kam es also dazu, dass Flo mit seinem Vater an einem Wochenende im April 2016 zwischen unseren Abiprüfungen nach Berlin fuhr und den Monty dort kaufte. Der Verkäufer überließ ihn uns mit Ersatzteilen und einer Dachbox dazu. Wir hatten so wie es aussah ein richtig gut erhaltenes Fahrzeug zu einem anständigen Preis bekommen. Was will man mehr?


 

Nach einer langen Testfahrt von Berlin zurück nach Augsburg stand für uns fest: Wir haben unser Reisefahrzeug gefunden und können uns nun der weiteren Planung unserer Reise widmen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *