parallax background

Die 5 schönsten Stellplätze nördlich von Lissabon

Lissabon
November 27, 2016
Auf der Suche nach dem Fehler – Teil 1
December 5, 2016
 
Mittlerweile befinden wir uns schon ein Stück südlich von Lissabon und da haben wir uns gedacht, dass wir euch gerne unsere 5 schönsten Stellplätze nördlich von Lissabon vorstellen wollen.

Stellplatz 1


Es war an einem Mittwoch, als wir nach unserer Fahrt durch das Landesinnere schließlich das Meer erreichten. Auf gut Glück fuhren wir in den Ort Costa de Lavos, wo wir auf einen Platz am Meer hofften. Der Parkplatz, auf den wir zufuhren, stellte sich als offizieller Stellplatz heraus, es standen auch schon jede Menge Womos da. Am Ortsrand und direkt am Strand. So haben wir uns das vorgestellt. Wir beschlossen, dort zwei Nächte zu bleiben.
Am nächsten Tag testeten wir das Restaurant, das nicht weit entfernt vom Stellplatz war. Da viele Einheimische dort mittags essen waren, dachten wir uns, dass man dort bestimmt preiswert und lecker essen kann. So war es auch. Ein Menü hat 10€ pro Person gekostet, inklusive Getränke, Vorspeise (Suppe mit Brot, Oliven, Butter), Hauptgericht und Nachspeise nach Wahl. Und das ganze sehr sehr lecker.
Noch ein Vorteil von dem Platz: jeden Morgen kam der Bäcker direkt auf den Platz gefahren und hat frisches Brot, Semmeln und noch Vieles mehr verkauft.
Fazit: ein sehr schöner Platz, allerdings auch sehr viel los.

img_3359
img_3362
img_3357
img_3364
 

Stellplatz 2


Der nächste Platz befindet sich nördlich von dem Ort São Pedro de Moel. Hier konnten wir auf einem Parkplatz etwas erhöht schön stehen mit Blick aufs Meer. Auch eine Bar gibt es dort, allerdings hatte sie nur am Wochenende geöffnet.
Fazit: ein sehr schöner Platz, in der Hauptsaison aber wahrscheinlich sehr voll.

imgp2103
imgp2070
imgp2074
imgp2112

 

Stellplatz 3


Der dritte Platz ist der einzige, wo wir wirklich direkt am Strand standen. Nach einer relativ steilen Abfahrt kamen wir auf einen Parkplatz. Dort lässt es sich auf jeden Fall auch sehr schön stehen. Vom Parkplatz ging jedoch noch ein kleiner Weg bis an den Strand runter. Wir waren auch nicht die ersten, die dort unten standen, denn es waren schon zahlreiche Reifenspuren zu sehen.
Am nächsten Morgen kam ein Einheimischer, der uns auf Portugiesisch versuchte zu erklären, dass wir dort nicht stehen dürfen. Wir konnten ihn leider nicht fragen warum, taten ihm aber den Gefallen und fuhren die wenigen Meter auf den Parkplatz hoch, wo es angeblich erlaubt wäre. Das entnahmen wir zumindest seinen wild gestikulierenden Armen.
Fazit: ein wirklich sehr sehr schöner Platz, mit der einmaligen Möglichkeit, direkt auf dem Strand zu stehen

imgp2298
imgp2299
imgp2302

 

Stellplatz 4


Als nächstes kamen wir in eine Gegend, wo man nicht mehr direkt am Meer stehen konnte, weil es sehr felsig wurde. Dafür fanden wir schöne Plätze auf den Klippen.
Der erste Platz war in der Nähe von Foz do Arelho. Hoch oben auf einer Klippe konnten wir auf einer kleinen Fläche schön stehen. Die Aussicht war traumhaft. Einziger Nachteil: wenn ein Gewitter aufzieht und man der höchste Punkt in der Umgebung ist, bekommt man schon ein mulmiges Gefühl. Deshalb sind wir dann am späten Abend noch runter in den Ort gefahren, um dort zu übernachten.
Fazit: wenn es nicht gerade gewittert, ist es ein super Platz zum übernachten

imgp2306
imgp2311
imgp2316

 

Stellplatz 5


Der letzte Platz befindet sich ebenfalls auf den Klippen. Wieder mit einer schönen Aussicht und einem deutlich größeren Parkplatz. Hier kamen auch einige Einheimische her, parkten, luden ihre leeren Wasserkanister aus, gingen ein Stück nach unten und kamen mit gefüllten Wasserkanistern wieder. Natürlich waren wir neugierig und haben nachgeschaut. Es befand sich tatsächlich eine Quelle dort, wo man gutes Trinkwasser abfüllen kann. Hätten wir wahrscheinlich nie entdeckt, wenn nicht die Einheimischen mit ihren Kanistern gekommen wären.
Fazit: ein Platz mit wunderbarer Aussicht und sogar frischem Trinkwasser.

imgp2370
imgp2363

 

Ihr wollt Genaueres zu einem Stellplatz wissen? Kein Problem! Schreibt uns einfach eine Nachricht oder hinterlasst einen Kommentar und wir sagen euch, was wir noch wissen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *